Pressearchiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

2.997.000 Euro für den Landkreis Miltenberg

Bayern unterstützt regionale Bauprojekte

05.06.2014

2.997.000 Euro Zuweisungen für kommunale Hochbaumaßnahmen fließen in den Landkreis Miltenberg. Dies teilte heute Finanzstaatsminister Dr. Markus Söder dem Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth mit.

2.997.000 Euro Zuweisungen für kommunale Hochbaumaßnahmen fließen in den Landkreis Miltenberg. Dies teilte heute Finanzstaatsminister Dr. Markus Söder dem Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth mit. 200.000 Euro erhält der Schulverband Amorbach für die Generalsanierung der Sporthalle der Wolfram-von-Eschenbach Grundschule, 271.000 Euro für die Generalsanierung der Verbandsschule (Grundschule) in Amorbach, 108.000 Euro für die Generalsanierung mit Umbau und Erweiterung der Hauptschule in Amorbach. Die Gemeinde Eichenbühl erhält 75.000 Euro für die Generalsanierung der Erftal-Volksschule Eichenbühl. 250.000 Euro erhält die Gemeinde Großwallstadt für die Errichtung eines Horts an der Kardinal-Döpfner-Schule sowie 20.000 Euro für den Neubau der Kinderkrippe Kirchgasse. Für die Generalsanierung der Grundschule erhält der Markt Kirchzell 280.000 Euro und 256.000 Euro für den Umbau der Grundschule zur Integration der Kindertageseinrichtung. Die Stadt Klingenberg erhält 200.000 Euro für den Ersatzneubau und die Generalsanierung der Grundschule mit Laufbahn im Stadtteil Trennfurt. 27.000 Euro erhält die Stadt Miltenberg als Baukostenzuschuss zum Umbau und Erweiterung der Kindertageseinrichtung St. Josef im Ortsteil Breitendiel. Der Landkreis Miltenberg erhält 470.000 Euro für den Umbau der Staatlichen Berufsschule Miltenberg-Obernburg, Standort Miltenberg, zum Kompetenzzentrum für Körperpflege/Friseure sowie Beschaffung berufsspezifischer Ausstattung, 25.000 Euro für den Umbau der Fachoberschule Obernburg (Anbau eines behindertengerechten Aufzugs) und 50.000 Euro für Umbaumaßnahmen und Beschaffung berufsspezifischer Ausstattung für die Staatliche Berufsschule Miltenberg-Obernburg, Standort Obernburg, im Zuge der Bildung eines Kompetenzzentrums für IT und Metalltechnik. Die Gemeinde Mömlingen erhält 270.000 Euro für die Generalsanierung der Grundschule mit Sporthalle und Freisportanlagen und 50.000 Euro für den Umbau der Hans-Memling-Schule zur Errichtung eines Horts. Die Gemeinde Neunkirchen erhält 10.000 Euro für den Umbau der Kindertageseinrichtung. Für den Neubau der Kindertageseinrichtung Tafelweg erhält die Gemeinde Niedernberg 35.000 Euro. Für den Ersatzneubau der Kindertageseinrichtung Altstadt erhält die Stadt Obernburg 400.000 Euro.

 

Insgesamt erhalten die Kommunen für ihre Hochbaumaßnahmen in diesem Jahr rund 393 Millionen Euro aus staatlichen Mitteln. Das sind 17 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Damit wird der von den Kommunen angemeldete Bedarf erneut vollumfänglich gedeckt. Grundlage ist die kommunale Hochbauförderung nach Artikel 10 des Finanzausgleichsgesetzes. Sie soll gewährleisten, dass in allen Regionen Bayerns in etwa die gleiche kommunale Infrastruktur angeboten werden kann - insbesondere für Schulen und Kindertageseinrichtungen.

 

„Für die Kommunen ist diese Förderung des Freistaats ein wichtiger Baustein für eine ausgewogene Infrastruktur. Egal ob Neubau-, Umbau- oder Erweiterungsmaßnahmen – ohne diese zusätzlichen Mittel wären viele wichtige Projekte vor Ort nicht umsetzbar“, verdeutlicht Rüth die Wichtigkeit der Förderung für den Landkreis Miltenberg.


Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027