Pressearchiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

1,2 Millionen Euro fließen nach Miltenberg und Mömlingen

30.04.2014

Der Freistaat Bayern unterstützt Kommunen im Landkreis Miltenberg heuer mit rund 1,2 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm. Dies teilte heute Innenstaatssekretär Gerhard Eck dem Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth mit.

Der Freistaat Bayern unterstützt Kommunen im Landkreis Miltenberg heuer mit rund 1,2 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm. Dies teilte heute Innenstaatssekretär Gerhard Eck dem Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth mit. Die Mittel werden unter anderem für Maßnahmen zur Nachnutzung von innerörtlichen Leerständen und Brachen eingesetzt, wie sie derzeit auch im Modellvorhaben 'Ort schafft Mitte' erprobt werden. Dabei spielt auch die Steigerung der Energieeffizienz im Baubestand sowie die nachhaltige Erneuerung des baulichen Erbes eine wichtige Rolle.

 

Ziel ist es, so Rüth, „vitale Kommunen mit attraktiven Ortszentren zu entwickeln." So fließen 420.000 Euro in die Gemeinde Mömlingen für die Neugestaltung der Dorfmitte mit Rathausplatz und Kirchplatz sowie der Umbau eines ehemaligen Werkstattgebäudes zu einer öffentlichen Bibliothek. Die barrierefreie Nutzbarkeit hat dabei ein besonderes Gewicht. In Miltenberg kann mit der Nachnutzung eines ehemaligen Postgebäudes als Museumsdepot ein zentraler innerörtlicher Leerstand behoben werden.Dafür fließen 800.000 Euro in die Kreisstadt.

 

Bayernweit stehen 2014 insgesamt 293 bayerischen Städten und Gemeinden Fördermittel in Höhe von rund 41,5 Millionen Euro zur Verfügung. Davon werden drei Millionen Euro für die Militärkonversion eingesetzt. Zusammen mit den Investitionen der Kommunen ergibt sich im Bayerischen Städtebauförderungsprogramm 2014 ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 63 Millionen Euro. Rund 80 Prozent der Fördermittel dieses Programms fließen in den ländlichen Raum und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die heimische Wirtschaft, so Rüth.


Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027