Pressearchiv

Stöbern Sie hier im Archiv unserer News.

354.000 Euro für Stadtprozelten

354.000 Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Städtebaulicher Denkmalschutz“ erhält die Stadt Stadtprozelten zur Sanierung des historischen Rathauses. Dies teilte heute Innen- und Baustaatssekretär Gerhard Eck dem Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth mit.

Bayern hat Planungen für die Ortsumgehung Freudenberg abgeschlossen

Baden-Württemberg sieht derzeit keine Finanzierungsmöglichkeiten für den Tunnel. Realisierung des Gesamtkonzepts offen


München/Collenberg. Um die Verkehrssicherheit der insbesondere für Lkw schwer passierbaren Ortsdurchfahrten von Collenberg (Bayern) und Freudenberg (Baden-Württemberg) zu verbessern und die Leistungsfähigkeit der Staatsstraße 2315 (Bayern) sowie der Landstraße 2310 (Baden-Württemberg) zu erhöhen, haben die Bauverwaltungen von Bayern und Baden-Württemberg ein aufeinander abgestimmtes, länderübergreifendes Planungskonzept entwickelt. So sollten mit dem Bau einer Verlegung bei Collenberg – einschließlich einer Mainbrücke – und dem Bau einer Ortsumgehung von Freudenberg – einschließlich eines Tunnels – die Ortsdurchfahrten auf beiden Mainseiten entlastet werden. Über den aktuellen Sachstand informierte sich der CSU-Landtagsabgeordnete Berthold Rüth bei einem Gespräch mit Staatssekretär Gerhard Eck im Innenministerium in München.

 

Rüth: Freistaat Bayern fördert Radwege im Landkreis


Kreis Miltenberg: Im Landkreis Miltenberg werden weitere Fahrradwege durch den Freistaat Bayern gebaut. Darüber ist der CSU-Landtagsabgeordnete Berthold Rüth vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann informiert worden. An der B 47 in Amorbach wird ein 0,3 km langes Radwegstück aus dem Programm für den nachträglichen Anbau an Bundesstraßen gefördert. Die Baukosten betragen 275.000 Euro. Außerdem wird an der B 426 Obernburg/Eisenbach der Radweg auf 0,5 km Länge mit Baukosten in Höhe von 330.000 Euro gebaut werden. „Ein dichteres Radwegenetz macht unsere Heimat für Einheimische wie Gäste noch attraktiver. Deshalb freue ich mich über den weiteren Ausbau“, so Rüth.

 

Einladung zur Informationsveranstaltung am 19. April im Seehotel

„Ukraine-Krise und Handelsbeschränkungen mit Russland“ mit Konsul Sergey Veselov vom Konsulat der Russischen Föderation in München


Die Ukraine-Krise und die Handelsbeschränkungen mit Russland haben Auswirkungen auf die Wirtschaftsbeziehungen mit Bayern und stellen auch Firmen aus unserer Region vor neue Herausforderungen.

 

Berthold Rüth: Mehr Geld für den Sport – Sportpolitische Sprecher von CDU und CSU fordern „Sonderprogramm Sport“


Die sportpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der CDU-/CSU-Landtagsfraktionen fordern ein bundesweites „Sonderprogramm Sport“, um die finanziellen Spielräume für den Sport in den Bundesländern zu verbessern. Dies beschlossen die Sportpolitiker heute am Ende ihrer zweitägigen Sprechertagung in Berlin. Für die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag nahm Berthold Rüth, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Sport der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, an der Tagung teil.

 

Wettbewerb „Partnerschaft, Hochschule und Region“ Hochschulen Ansbach, Aschaffenburg und Weihenstephan-Triesdorf reichen gemeinsames Projekt ein

„RegioBWL“ zur Stärkung der beteiligten Regionen


Vergangenen Herbst hat der Freistaat Bayern den landesweiten Wettbewerb „Partnerschaft, Hochschule und Region“ ausgeschrieben. Ziel des Wettbewerbs ist die Schaffung von Studienangeboten an außerhochschulischen Lernorten mit digitalen Lehr- und Lernformen. Hierdurch soll ein bedarfsgerechtes, nachfrageorientiertes Studienangebot geschaffen werden, das sich an den Bedürfnissen der jeweiligen Region orientiert und so zu deren wirtschaftlichen wie auch akademischen Stärkung beiträgt. Die Hochschulen Ansbach, Aschaffenburg und Weihenstephan-Triesdorf haben hierzu ein gemeinsames Projekt eingereicht.

 

Neue Arbeitsplätze geschaffen


München/Landkreis Miltenberg: 228 neue Arbeitsplätze wurden im Landkreis Miltenberg seit der Gründung von Invest in Bavaria geschaffen.

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027