Aktuelles/Presse

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Fahrgastbeirat der Westfrankenbahn und MdL Rüth wollen Optimierung des Fahrplans

22.12.2018

Erfreulicherweise bringt der neue Verkehrsvertrag für das Netz der Westfrankenbahn ab Dezember 2019 einen neuen Fahrplan und eine Reihe von Verbesserungen, so die Vertreter des Fahrgastbeirates der Westfrankenbahn Ernst Bäppler und Alexander Mayer bei einem Treffen mit dem Eschauer CSU-Landtagsabgeordneten Berthold Rüth. Insbesondere wird der Takt durch stündliche Regionalbahnen auch am Wochenende erheblich aufgewertet.

Aber wo Licht ist, ist auch Schatten, so die Gesprächsteilnehmer einmütig. So müssen Reisende aus dem Raum Frankfurt, deren Züge beispielsweise jetzt um 16.15 Uhr in Aschaffenburg ankommen, künftig nicht mehr bis 16.39 Uhr, sondern bis 16.53 Uhr warten. Wünschenswert wäre, wenn die Züge der Linie RB 58 (Frankfurt – Aschaffenburg – Laufach) in Aschaffenburg etwa um 12 Minuten vorverlegt werden könnten und um 16.48 Uhr ankämen. Dann ergäbe sich in Aschaffenburg ein schneller Anschluss auf die Regionalbahn nach Miltenberg.
In der Gegenrichtung kommen ab Dezember 2019 die Züge aus Miltenberg in Aschaffenburg sechs Minuten nach der vollen Stunde in Aschaffenburg an – allerdings fahren die Züge der RB-Line 58 von Aschaffenburg nach Frankfurt bereits vier Minuten nach der vollen Stunde ab. Deshalb müsste der Zug nach Frankfurt entsprechend später abfahren, damit auch hier der Anschluss gewährleistet bleibt. Diese Anschlüsse sind wichtig für Reisende aus allen Orten im Maintal, in denen der Regionalexpress Aschaffenburg – Crailsheim nicht hält. Zudem müsste der Bahnhof Hasloch – um die Strecke Miltenberg-Wertheim zu optimieren – zum Kreuzungsbahnhof ausgebaut werden, um längere Wartezeiten u.a. wegen verspäteter Züge zu vermeiden.

Diese Anliegen wird Rüth jetzt dem neuen Bayerischen Staatsminister für Verkehr Dr. Hans Reichart und der Bayerischen Eisenbahngesellschaft vorbringen, damit diese länderübergreifend mit den zuständigen Stellen in Hessen Kontakt aufnehmen und an den Optimierungen arbeiten.

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027