Aktuelles/Presse

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Berthold Rüth: Gutes tun und darüber reden!

Landtagsabgeordneter ruft Unternehmen zur Teilnahme am Wettbewerb „JobErfolg2018 - Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz“ auf

03.05.2018

Die erfolgreiche Integration von Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz wird vom Freistaat Bayern auch heuer wieder in besonderer Weise gewürdigt. Mit der Auszeichnung „JobErfolg 2018“ werden private und öffentliche Arbeitgeber geehrt, die in diesem Bereich beispielhafte Anstrengungen unternehmen.

"Zahlreiche Betriebe und Behörden bemühen sich seit langem vorbildlich um die Integration von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsplatz. Diese Auszeichnung soll neben der Wertschätzung des bisher geleisteten auch darauf aufmerksam machen, dass es trotz der großen Erfolge noch Luft nach oben gibt“, sagte der Landtagsabgeordnete Berthold Rüth.

Ziel: Förderung der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung

Viele Menschen mit Behinderung hätten eine gute Berufsausbildung, seien hoch motiviert und würden gerne arbeiten, betonte Berthold Rüth: „Aber dennoch bekommen sie oft leider keinen Job und können daher ihren Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten. Umso höher ist deshalb das Engagement der Arbeitgeber einzuschätzen, die Menschen mit Behinderung in ihren Betrieb integrieren. Ich rufe sie daher auf, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen und so auch andere Unternehmen anzuregen, es ihnen gleich zu tun. Frei nach der Devise: Gutes tun und darüber reden!“

Alle Informationen unter http://www.zbfs.bayern.de/behinderung-beruf/arbeitgeber/joberfolg. Bewerbungsfrist ist der 30. Juni 2018.

Stimmkreisbüro Berthold Rüth, MdL

Bayernstr. 46
63863 Eschau
Telefon : 09374/970026
Telefax : 09374/970027